» Artikel » Reviews » Coolink SWiF - Lüfter Review

Coolink SWiF - Lüfter Review


Einleitung

In unserem heutigen Review dreht sich alles um die neuen SWiF Lüfter von Coolink. Die Ähnlichkeit der Lüfter mit den altbekannten Noisblocker-Lüftern kommt nicht von ungefähr, auch diese wurden von der Kolink International Corporation hergestellt. Coolink ist das hauseigene Retaillabel mit dem nun versucht wird, die Produkte aus eigener Hand im europäischen Raum zu vermarkten. Die erste Produktserie hört auf den Namen SWiF und bedeutet Silent Whisper Fan. Ob der Name Programm ist, erfahrt ihr in unserem Review.

Retail oder Basic?

Die SWiF Lüfter Serie gibt es in 2 unterschiedlichen Ausführung, Retail oder Basic. Aber wo liegt der Unterschied? Die Lüfter selbst sind identisch, Unterschiede gibt es nur im Zubehör. Im Lieferumfang der Basic-Version befinden sich lediglich der Lüfter und 4 Befestigungsschrauben. Die Retail-Version beinhaltet zusätzlich zum Lüfter und den Schrauben noch ein Potentiometer, ein PCI Montageblech, sowie einen 4zu3-Pin Stromadapter. Preislich liegen die Retail-Versionen jeweils 2 € über den Basic-Versionen. Ein Mehrpreis der sich aber lohnt.
Technische Daten & Details

Die Eingangspannung kann zwischen 4 und 13 V variieren und dank eines speziell langlebigen Präzisions-Kugellagers erreicht der Lüfter eine Lebensdauer von über 100.000 Betriebsstunden (bei 50°). Bei einem 24h Dauerbetrieb wären das fast 11,5 Jahre. Also weit aus mehr, als ein solcher Lüfter normal im Einsatz ist. Auch ungewöhnlich ist die lange Garantiezeit von 36 Monaten, wobei Coolink eine kulante und rasche Garantieabwicklung verspricht.
Bei der Angabe der technischen Daten der Lüfter scheut Coolink nicht den Vergleich ihrer Produkte mit denen der Noisblocker Serie. So ist dort unter den Leistungswerten der Coolink-Lüfter bei einigen Modellen jeweils das Noisblocker-Pendant genannt.

80mm, 92mm oder 120mm

Die Auswahl an SWiF Lüftern umfasst insgesamt 11 verschiedene Varianten. Doch welcher Lüfter ist für welchen Einsatzzweck der Beste?
Die größte Vielfalt bietet die 80mm-Palette. Dort hat man fünf Lüfter zur Auswahl, von denen sich lediglich einer zur Kühlung von Prozessoren eignet. Alle anderen sind - laut Coolink - dafür eher ungeeignet. Die Basic-Versionen sind für 7,90 € zu haben und für 9,90 € bekommt man schon die Retail-Versionen.
Bei den 92mm-Modellen hat man die Wahl zwischen drei Ausführungen. Diese eignen sich allesamt für die Gehäuseentlüftung, oder als Lüfter von CPU-Kühlern. Der Preis liegt bei 9,90 € für die Basic- und 11,90 € für die Retail-Version.
Auch bei den 120mm-Lüftern stehen 3 verschiedene Modelle zur Auswahl. Die Preise liegen hier bei 11,90 € und 13,90 €. Für diesen Preis bekommt man aber auch wirkliche Universaltalente. Diese sind als Gehäuse-, CPU- und Radiatorlüfter einsetzbar.
Optische Unterschiede zwischen den einzelnen Größen gibt es, auch wenn diese auf den ersten Blick nicht so leicht zu erkennen sind.
1. Der Anstellwinkel der Lüfterblätter wird von den 80mm-Lüftern zu den 120mm-Lüftern hin immer flacher.
2. Die Rundungen der Lüfterblätter nehmen mit zunehmender Lüftergröße immer mehr ab.

Der Test & Ergebnisse

Getestet haben wir alle Lüfter ungeregelt ohne Potentiometer und heruntergeregelt mit Hilfe des mitgelieferten Potentiometers. Ungeregelt bekamen die Lüfter knappe 12V Spannung geliefert, geregelt waren es dann noch 6,4V.
Das, was man vor dem Test anhand der Leistungsangaben auf den Verpackungen erahnen konnte, traf auch fast immer ein. Die Lüfter sind für ihre Lautstärke allesamt recht leistungsstark. Wie auch nicht anders zu erwarten, erzeugen die kleineren Modelle mehr Lärm bei gleichem Luftdurchsatz, oder bei gleicher Lautstärke einen geringeren Luftstrom als die Großen. Ein leises Klackern fiel bei beiden 120mm-Lüftern Negativ auf. Dieses wird im geschlossenen System kaum wahrnehmbar sein, ist bei einem Vergleich zwischen einem 120mm-Lüfter und einem Konkurrenten der 92mm-Klasse jedoch wahrnehmbar.
Benotet wurden die Lüfter nach dem Schulnotensystem. Die 2 bedeutet z.B. gut, die 4 ausreichend.

Fazit

Alle getesteten Lüfter machten einen sehr guten und soliden Eindruck. Verwundert hat nur das leise Klackern der 120mm-Lüfter. Der Luftdurchsatz war bei 12V immer mehr als ausreichend und sollte für jeden Einsatzzweck reichen. Abstriche, bei hohem Luftdurchsatz, muss man nur bei der Lautstärke machen. Gerade die kleineren Lüfter müssen ordentlich pusten, um die Luft umgewälzt zu bekommen. Sehr positiv ist der Preis, gerade bei den Retailversionen. Dort bekommt man für wenig Geld viel Leistung geboten. Ab 7,90 € bekommt man hier einen guten Lüfter geliefert und selbst die größten Exemplare kosten mit reichlich Zubehör nur 13,90 €. In dieser Leistungsklasse ein absolut fairer Preis. Alle Lüfter erhalten von uns eine Kaufempfehlung.


Pro & Contra

Pro:
+ sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
+ saubere Verarbeitung
+ gute Leistung
+ optischer Augenschmaus

Contra:
- 120mm Lüfter klackern leise


Award

Für die sehr guten Leistungen, die sehr gute Verarbeitung und den günstigen Preis verleihen wir den Coolink SWiF Lüftern den DeXgo-Gold-Award.
DeXgo-Gold-Award

Danksagung

Dieser Artikel entstand mit freundlicher unterstützung von Coolink.

Weitere Informationen

Dieser Artikel wurde von Mephisto verfasst.
Weitere Informationen findest du in diesem » Forum Thread