» Artikel » Reviews » NZXT Premium Sleeved Cables

NZXT Premium Sleeved Cables


Einleitung

Wer kennt es nicht: Der Rechner wurde schick umgebaut, eine Wasserkühlung ins Gehäuse integriert, aber die Stromkabel liegen kreuz und quer im Gehäuse und passen farblich nicht zum Rest des Innenlebens. Nun bietet sich einem die Möglichkeit an, sich einfache Verlängerungen der gewünschten Kabel zu kaufen und diese gegebenenfalls selbst zu sleeven. Dies kostet allerdings nicht nur ein nettes Sümmchen, sondern auch einiges an Zeit muss hierfür investiert werden. Am Ende ist es noch nicht einmal sicher, dass das Ergebnis auch so ausschaut wie man es sich gewünscht hat. NZXT, unter anderem bekannt für Gehäuse, Netzteile und Lüftersteuerungen, bietet seit kurzem fertig gesleevte Kabel an, welche das Innenleben des Rechners aufwerten sollen. Ob die Kabel ihren Zweck erfüllen und vor allem ob sie ihr Geld wert sind, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Verpackung

Die Verpackung der Kabel ist schlicht aber vollkommen ausreichend. In einfache Tüten eingeschweißt werden die Kabel geliefert. So sind die Kabel vor Schmutz geschützt, gleichzeitig bleibt der Blick auf die erworbenen Kabel jedoch frei.

Die Kabel im Detail

24-Pin-ATX-Stromkabel

Den Anfang machen wir mit der Verlängerung für die Hauptstromversorgung des Mainboards, dem ATX-Stromkabel. Dieses ist 25 Zentimeter lang und besitzt keinen geteilten Stecker. Somit bleibt das Kabel den älteren Mainboards, welche nur einen 20-Pin-Anschluss benötigen, verwehrt.
Der Sleeve, welchen NZXT für die Verlängerungen nutzt, ist nicht komplett blickdicht. Dies liegt unter anderem daran, dass der Sleeve nicht straff auf den Kabeln sitzt. Da jedoch schwarze Kabel zum Einsatz kommen, fällt dieser Umstand kaum auf.
Der Schrumpfschlauch, der den Sleeve sehr fest auf den Kabeln hält, ist rund 13 Millimeter lang und recht gleichmäßig geschnitten. Optisch stört hier nur die weiße Beschriftung des Schrumpfschlauches.
Verlegen lässt sich das 24-Pin-ATX-Stromkabel recht gut, wenn man es ein mal in Form gebogen hat. Die verwendeten Kabel haben einen Durchmesser von zwei Millimeter und sind dadurch recht starr.
ATX-12-Volt-Stromkabel
Die Verarbeitungsqualität ist die selbe, wie sie auch beim 24-Pin-ATX-Stromkabel vorherrscht. Der Sleeve des 25 Zentimeter langen Kabels ist nicht komplett blickdicht, der Sleeve sitzt straff und die Verarbeitung weißt sonst keine Mängel auf.
Das Kabel besitzt einen geteilten Stecker und kann so auch bei älteren Mainboards, welche nur einen 4-Pin-12-Volt-Anschluss besitzen, genutzt werden.

Die Kabel im Detail

6-Pin-PCIe-Stromkabel
Neben Kabeln für die Stromversorgung des Mainboards hat NZXT auch Kabel für Grafikkarten im Programm. Neben den hier abgebildeten 6-Pin-PCIe-Stromkabeln gibt es auch 6+2-Pin-PCIe-Stromkabel. Beide Sorten sind leider nur 15 Zentimeter lang, was bei einer Tiefe der Grafikkarten von zehn Zentimetern und seitlich angebrachten Anschlüssen ein verstecktes Verlegen zu einer knappen Angelegenheit macht.
Die Verarbeitung der Kabel ist auf dem selben Niveau, wie es auch bei den beiden schon vorgestellten Kabeln ist. Der Sleeve ist nicht komplett blickdicht, sitzt aber sehr sicher auf den Kabeln.
SATA-Stromkabel
Für Laufwerke hat NZXT insgesamt drei verschiedene Varianten im Angebot. Allen drei gemein ist, dass sie lediglich Anschlüsse für SATA-Laufwerke bereitstellen und einen 4-Pin-Molex-Anschluss zur Stromversorgung besitzen. Je nach Wunsch stehen zwei, drei oder vier SATA-Stromstecker zur Verfügung.
Bis zum ersten Anschluss sind die Kabel 20 Zentimeter lang, die weiteren Stecker folgen nach jeweils 5,5 Zentimetern. Durch die Länge des Schrumpfschlauches von zwei Zentimetern und die nicht vorhandenen Möglichkeit die Enden in den Steckern zu verstecken, bleibt bei den SATA-Kabeln nur ca. zwei Zentimeter langes Stück Sleeve zwischen den Steckern sichtbar.
3-Pin-Lüfterkabel

Als letztes Kabel wollen wir euch die Lüfterverlängerungen vorstellen. Dieses 30 Zentimeter lange Kabel dient dazu, den sichtbaren Teil der Stromversorgung der Lüfter in ein schwarzes Kleid zu Hüllen. Jede der drei Adern ist einzeln mit Sleeve versehen worden und so wirkt der Kabelstrang recht filigran. Auch bei diesem Kabel sitzt der Sleeve, dank des Schrumpfschlauches, sehr fest und droht somit nicht zu leicht zu verrutschen. Die Stecker wurde, der besseren Optik wegen, auch in Schwarz gehalten.

Fazit

Mit den Premium Sleeved Cables hat NZXT ein Sortiment an gesleevten Kabeln erstellt, welche es dem Modder, welcher entweder nicht die Begabung oder auch einfach nicht die Zeit zum sleeven hat, unschöne bunte Kabel aus dem Innenraum zu verbannen. Der verwendete Sleeve ist nicht komplett blickdicht, dies wird aber durch die schwarzen Kabel gut kaschiert. Die Verarbeitung ist gut, wenn auch nicht perfekt. Das entscheidende Argument ist jedoch der Preis, welcher für die gesleevten Kabel spricht. So liegen die einzelnen Preise der Verlängerungen nur knapp über den Preise, die für einfache Verlängerungen mit bunten Kabeln bezahlt werden muss. So sind die Mehrkosten, welche beim Kauf eines gesleevten Kits entstehen, im Vergleich zum Nutzen sehr gering. Selbst Anwender, die den Sleeve von den Kabeln wieder entfernen und nochmals selbst Hand anlegen wollen sollten ein Auge auf die Verlängerungen von NZXT werfen, da diese durch die schwarzen Kabel das Ergebnis der eigenen Arbeit noch weiter verbessern können. Der Preis der Verlängerungen beginnt bei 3,90 Euro für das Lüfterkabel und geht hoch bis 8,90 Euro für die 24-Pin-ATX-Verlängerung. Das gesamte Sortiment findet ihr auf Caseking.de.


Pro & Contra

Pro
+ Sleeve sitzt sehr fest
+ ordentliche Verarbeitung
+ guter Preis für fertig gesleevte Kabel

Contra
- Sleeve nicht blickdicht
- Schrumpfschlauch etwas zu lang


Award

Wir verleihen den NZXT Premium Sleeved Cables unseren DeXgo-Preis-/Leistungs-Award.
DeXgo-Preis/Leistung-Award

Danksagung

Dieser Artikel entstand mit freundlicher unterstützung von Caseking.

Weitere Informationen

Dieser Artikel wurde von Mephisto verfasst.
Weitere Informationen findest du in diesem » Forum Thread