» Artikel » Reviews » Kurztest: Phobya Nano-G 14 PWM Black Silent Edition

Kurztest: Phobya Nano-G 14 PWM Black Silent Edition


Einleitung

Zu den Anfangszeiten der aktiven Kühlung der heimischen Computer waren die Kühllösungen meist mit einfachen kleinen Lüftern Bestückt. Mit der Zeit wuchsen die Lüfter auf das 80-mm-Format, was lange den Standard für die Lüfter im Computer darstellte. Als dann das Thema Modding aufkam, mussten Lüfter plötzlich gut aussehen und vor allem auch leise sein. So wuchsen die Lüfter auf das 92- und recht schnell auch 120-mm-Format an. Die Vergrößerung brachte einen entscheidenden Vorteil mit sich: Bei gleicher Drehzahl beförderten die Lüfter deutlich mehr Luft und im Umkehrschluss konnte bei gleicher Förderleistung die Drehzahl massiv gesenkt werden. In heutigen Rechnern haben sich 140-mm-Lüfter langsam zum Standard entwickelt und so ist es nicht verwunderlich, dass die Auswahl an Lüftern hier stetig steigt. Form, Farbe, Drehzahl, Beleuchtung und auch die Anschlussart. Dies sind alles Faktoren in denen sich Lüfter unterscheiden. Mit Phobya Nano-G 14 in der "PWM Black Silent Edition" haben wir heute zwei Lüfter bei uns, die mit schlichtem aber hochwertigem Design, einen leisem Betrieb und einer guten Leistung überzeugen wollen. Inwieweit dies gelingt, zeigen wir auf den folgenden Seiten.

Verpackung & Lieferumfang

Bei der Verpackung setzt Phobya wieder auf einen Karton mit Sichtfenster, wie er z.B. auch bei den Nano-2G 12 zum Einsatz kommt. Farblich ist dieser aber etwas anders gestaltet und so kommen nur blaue und schwarze Farbtöne zum Einsatz. Auf der Rückseite listet Phobya die technischen Daten auf und zeigt auch zwei Bilder des Lüfters. Der Lieferumfang der Nano-G 14 PWM Black Silent Edition fällt mit nur vier Montageschrauben sehr übersichtlich aus. Wenigstens vier Gummi-Entkoppler hätten aus unserer Sicht zum Lieferumfang dazu gehören sollen.
technische Daten
Abmessungen:140 x 25 Millimeter
Gewicht:150 Gramm
Leistungsaufnahme:1,8 Watt
Drehzahl:600 - 1.100 U/min
Fördermenge:99,94 m³/h
Lautstärke:24 dB(A)
Besonderheiten:PWM-Anschluss, Rotor abnehmbar
Preis:13,50 Euro (Stand Juni 2011)

Der Lüfter im Detail

Farblich machen die Nano-G 14 PWM Black Silent Edition ihrem Namen alle Ehre. Sowohl der Rahmen, als auch der Rotor bestehen aus schwarzem Kunststoff, welcher transparent ist. So wirken die Lüfter sehr schlicht und passen daher eher zu dezenten Systemen. Auf einen Aufkleber auf dem Rotor verzichtet Phobya, auf der Rückseite ist einer aufgebracht, auf diesem steht aber nur der Name des Lüfters. Das Anschlusskabel ist komplett mit schwarzem Sleeve ummantelt, der schwarze Stecker passt farblich ebenfalls zum Lüfter-Konzept.
Zur Montage besitzt der Nano-G 14 PWM Black Silent Edition zwei Löcher, welche für Lüfterplätze im 140- oder 135-mm-Format gedacht sind. Letzteres kommt häufig in Netzteilen zum Einsatz. Gut ist, dass Phobya keinen durchgängigen Montagesteg verbaut, dadurch ist der Lüfter flexibler zum Einsatz auf diversen Kühlern.
Zur leichteren Reinigung kann der Rotor des Nano-G 14 PWM Black Silent Edition vom Motor gelöst werden. Gut zu erkennen sind im Rahmen die Bahnen für die Kabel einer etwaigen Beleuchtung des Lüfters. Auch auf der Platine des Motors sind die Kontakte, an denen die LED angelötet werden könnten. Findige Bastler könnten so ggf. eine Beleuchtung selbst nachrüsten.
Auch im Betrieb halten sich die Lüfter dezent im Hintergrund. Sowohl auf farbliche Akzente, als auch auf eine Beleuchtung wird - wie bereits erwähnt - verzichtet. Dank des transparenten Rahmens scheint der Hintergrund sehr stark durch den Lüfter hindurch. Im 12-Volt-Betrieb soll die maximale Drehzahl 1.100 U/min betragen, der Luftdurchsatz beträgt dann rund 100 m³/h. Laut Phobya beträgt die Lautstärke dann 24 dB(A). Die Leistungsaufnahme beträgt 1,8 Watt.

Drehzahlen

Um euch einen guten Überblick zu geben, wann die Lüfter wie schnell drehen und bei welcher Spannung sie die Arbeit aufnehmen, geben wir euch hier einen kleinen Überblick über die relevanten Drehzahlen und Spannungen. Bei den Drehzahlen nehmen wir den Mittelwert der uns vorliegenden Lüfter, welche wir zudem doppelt überprüft haben. Sind hier größere Ausreißer vorhanden erwähnen wir diese. Bei den Spannungen geben wir die jeweiligen Messergebnisse der einzelnen Lüfter bekannt.



Im oberen Spannungsbereich von neun bis zwölf Volt steigt die Drehzahl langsamer an, als im unteren Drehzahlbereich. Insgesamt betrachtet verläuft die Regelung aber noch recht linear ab.


Anlaufspannung und Minimal-Spannung

Als Anlaufspannung benötigen beide Lüfter 4,3 Volt. Herunter regeln lassen sich die Lüfter bis auf 3,7 bzw. 3,8 Volt. Die Minimal-Drehzahl liegt dann bei beiden Lüftern bei rund 230 U/min.


Lautstärke

Die Lautstärke der Lüfter beurteilen wir bei drei verschiedenen Spannungen in einem recht nahen Abstand von zehn Zentimetern. Hierbei haben wir uns für die am leichtesten einstellbaren Spannungen zwölf, sieben und fünf Volt entschieden. Bei zwölf Volt liegt die Drehzahl der Lüfter bei rund 1.160 U/min, die Lüfter sind dabei hörbar. Gerade der Luftdurchsatz ist hier deutlich hörbar. Herunter geregelt auf sieben Volt liegt die Drehzahl der Lüfter bei rund 630 U/min. Beide Lüfter agieren dann leise, die Geräusche des Luftdurchsatzes treten nun in den Hintergrund. Mit 360 U/min arbeiten die Lüfter beim 5-Volt-Betrieb und sind dann unhörbar. Im gesamten Drehzahlbereich arbeiten die Lüfter ohne Nebengeräusche.

Fazit

Das hauptsächliche Einsatzgebiet der Nano-G 14 PWM Black Silent Edition wird wohl auf Kühlern und im Gehäuse sein. Die beiliegenden Lüfterschrauben dienen nur als Notnagel bei der Befestigung der Lüfter im Gehäuse, gerade hier macht sich das fehlende Zubehör (z.B. Gummi-Entkoppler) bemerkbar. Als PWM-Lüfter eigenen sich die Nano-G 14 durch den recht linearen Drehzahlverlauf aber auch für den Einsatz auf Radiatoren, da eine manuelle Steuerung so recht gut möglich ist. Bei der Verarbeitung der Lüfter zeigen die Nano-G 14 PWM Black Silent Edition keine Schwächen, der abnehmbare Rotor erleichtert zudem die Reinigung des Lüfters. Erhältlich sind die Lüfter für 13,50 Euro bei Aquatuning.


Pro & Contra

Pro
+ gute Verarbeitung
+ linearer Drehzahlverlauf
+ leiser Betrieb, keine Nebengeräusche

Contra
- geringer Lieferumfang

Danksagung

Dieser Artikel entstand mit freundlicher unterstützung von Phobya.

Weitere Informationen

Dieser Artikel wurde von Mephisto verfasst.
Weitere Informationen findest du in diesem » Forum Thread