» FAQ » Heatpipe » Materialien » Welche Legierungen werden verwendet?

Welche Legierungen werden verwendet?

Nur wenige Materialien besitzen eine solch hohe Dichte, sodass sie undurchlässig für Gase sind. Je höher die Diffusionsdichte liegt, desto eher eignen sich Metalle für die Verwendung von Wärmeleitern. Kupfer hat hier den höchsten Wert und ist somit absolut dicht gegenüber Gasen. Im Bauwesen wird Kupfer (Cu-DHP) mit einem Kupfergehalt von mindestens 99.90% verbaut.

Dichte von Kupfer:
- bei Zimmertemperatur (ca.20 °C) hat Cu-DHP eine Dichte von 8,94 kg/dm^3
- bei Schmelztemperatur (1083 °C) hat Cu-DHP eine Dichte von 8,33 kg/dm^3

Zulegierte Elemente werden in der EuroNorm bewusst zu den Legierungselementen gelistet. E-Cu57 ist nicht genormt, währenddessen E-Cu58 zu CU-ETP oder SF-CU zu CU-DHP wurde. Lange Bezeichnungen enstanden vor allem bei einigen Aluminiumlegierungen oder Sondermessing.