» FAQ » Heatpipe » Lageabhänigkeit » Senkrechter Betrieb einer Heatpipe

Senkrechter Betrieb einer Heatpipe

Beim Betrieb einer Heatpipe im senkrechten Zustand befinden sich in der Innenwand des Rohres Längsrillen/-rippen. Diese bezeichnet man auch als "Grooves".

Eine solche Heatpipe darf dann ausschließlich senkrecht verbaut werden. Je weiter man die Heatpipe in eine waagerechte Position neigt, desto schlechter wird die Transportleistung Wärme abzuführen und die kondensierte Flüssigkeit zurückliefern zu können. Der Grund für die immer schlechter werdende Transportleistung hängt mit der Schwerkraft zusammen, womit die Wirkleistung der Grooves nachlässt.