» FAQ » Heatpipe » Funktionsweise » Adiabatische Transportzone

Adiabatische Transportzone

Die adiabatische Transportzone ist die Verbindung zwischen der "warmen" und der "kalten-Zone". Durch die Kapillarwirkung und den Unterdruck im Inneren der Heatpipe findet ein gegenseitiger Austausch von verdampfter Kühlflüssigkeit und dem Kondensat statt. Hierbei entstehen Geschwindigkeiten mit nahezu Schallgeschwindigkeit (1000km/h), womit ein sehr effektiver Transport der Wärme gewährleistet werden kann. Kühlkörper mit festen Materialien hängen hier mehr als deutlich hinterher.