» FAQ » Wasserkühlung » Allgemein » Wie verläuft der Einbau einer Wakü?

Wie verläuft der Einbau einer Wakü?

Einleitung

Der Einbau einer Wasserkühlung in den Rechner ist keinesweges ein Hexenwerk. Dennoch sollte man sich schon vor dem Kauf und erst recht vor dem Einbau über die Funktionsweisen, Eigentümlichkeiten und vor allem Maße der Komponenten informieren (Es kann schonmal vorkommen, dass der eine oder andere Cpu- oder Northbridgekühler nicht passt, weil Kondensatoren o.Ä. im Weg sind). Nichts ist schlimmer als so ein Projekt aus dem blauen Dunst heraus anzugehen. Kommt es doch mal zu unerwarteten Probleme, dann ist es zwingend notwendig, dass man die Fehlerquellen (er)kennt und beseitigt. Außerdem erhöht sich auch die Sicherheit einer Wakü mit der Kompetenz des Einbauers.

Der Einbau

Der erste Schritt des Einbaus ist im allgemeinen der Ausbau aller Hardware , bis zum leeren Case, denn handelt es sich nicht um eine Einschubwakü ist es oftmals nötig das Case zu modifizieren. Das beste Beispiel dafür ist der Einbau des Radiators (Wärmetauschers). Müssen bei externer Montage meißt nur Löcher für die Halterung gebohrt werden (Dennoch sollte man jegliche Hardware entfernen, um diese vor Metallspänen usw zu schützen, denn das kleinste Bisschen Metall kann einen Kurzschluss und somit einen irreperablen Schaden an der Hardware verursachen), ist bei interner Montage schon das Flexen/Dremeln von Ausschnitten, durch die die Radiatorlüfter die Luft hinauspusten, von Nöten. Sind alle Modifikationen (Auch das Bohren eventueller Befestigungslöcher für die Pumpe zählt dazu) geschafft, bringt man die Kühler an den Komponenten an und befestigt letztere nur ganz provisorisch an der richtigen Stelle im Case. Dann kann man bereits ermessen welche Schlauchstücke man benötigt und diese gerade (!) abschneiden. Es empfielt sich nach dem Zurechtschneiden alle Elemente der Wasserkühlung wieder auszubauen und im Waschbecken o.Ä. auf Lecks zu testen. Treten keine Leckagen auf kann alles fertig verbaut und befüllt werden und das Wunder ist vollbracht DeXgo-Smilie

Die ganz Vorsichtigen unter euch können die verbaute Kühlung auch noch einmal über Nacht ohne den Rechner laufen lassen. Wer sich seiner Sache sicher ist kann die Leck-Test-Schritte auch überspringen. Diese sind nicht zwingend notwendig, aber besonders für Waküanfänger sehr zu empfehlen.