» Forum » Modding » Allgemein » Was haltet ihr von Google Chrome???

Was haltet ihr von Google Chrome???

Angosa - 4.9.2008 - 15:53

Bin ich doch schon seit langer Zeit fest überzeugter Firefox User muss ich sagen, dass ich aus Neugierde einen Blick auf Googles Chrome werfen musste.

Und ich muss sagen, der Browser überzeugt doch in verschiedenen Kategorien. War ich doch bis jetzt schon immer ein angenehm schnelles Surfen vom Firefox gewohnt, legt der Chrome da nochmal eine Schippe drauf. Der Seitenaufbau ist wirklich ratz fatz von der Hand.

Eine nette neue Option sind auch die "variablen Tabs". Eine Eingewöhnungszeit entfällt im Grunde genommen, da die Navigation im Browser selbst ein Kinderspiel ist. Blitzschnell lassen sich mit einem Mausklick neue Tabs öffnen, diese in separate Fenster schieben und wieder zurück.

Auch (und ich denke vor allem für Foren-User interessant, vor allem die, die von der Muttersprache schon geplagt sind) ist eine Rechtschreibkorrektur mit in den Browser standardmäßig eingebunden. Somit werden wohl in Zukunft wenigstens Artikel, welche mit Chrome verfasst wurden nicht mehr ganz so arge Schnitzer in der Rechtschreibung aufweisen.

Zur Installation kann man sagen, dass diese in Sekunden beendet ist. Auch ließen sich alle Links aus dem Firefox ohne Probleme in den Chrome importieren.

Auch für Startseiten-Fetischisten bietet der Chrome etwas. Wem es also nicht gelingt nur eine Startseite auszuwählen, der kann gleich mehrere Seiten beim Programmstart automatisch öffnen lassen.

Der einzige Dorn im Auge, den ich bis jetzt festgestellt habe ist die Übersicht meiner "Lieblingsseiten". Bei jedem Öffnen eines neuen Tabs gelangt man nämlich auf eine Seite, welche mit die häufigst besuchten Webseiten anzeigt. Das Problem hierbei ist, dass man diese Funktion auch nicht ausschalten kann.
Auch ist ein dauerhaftes Surfen im sogenannten Inkognito Modus, hier wird kein Verlauf, Cookies o.ä. gespeichert, nicht unter den Optionen einstellbar.



In diesem Sinne waren das meine ersten Eindrücke des neuen Chrome, über Eure Erfahrungen mit dem Browser würde ich mich freuen mal was zu hören.



HESmelaugh - 4.9.2008 - 16:38

Ich benutze momentan auch Chrome. :-)

Vorher habe ich Firefox und Opera verwendet.
Opera, weil es eigentlich der bessere Browser ist (meiner Meinung nach) und Features wie einfaches Tab-Öffnen und Lieblingsseiten im neu geöffneten Tab schon lange bietet.
Firefox, weil Opera leider mit einigen Seiten inkompatibel ist.

Chrome hat mich auch sehr schnell überzeugt und es wird wahrscheinlich Firefox ersetzen. Ich benutze nie nur einen Browser, daher werde ich einige Seiten, wie z.B. für Online-Banking, weiterhin mit Opera ansteuern.

luna-mortem - 4.9.2008 - 17:35

Ich bin und werde dem Firefox treu bleiben allein deshalb weil man das Kerlchen auch woanders hininstallieren kann als c: solche Programme kann ich von grundauf nicht ab die sich stur nach c: installieren.

Desweiteren mach ich mir Chrome nicht drauf, weil es google arschegal zu sein hat auf welchen Seiten ich rumsurfe und das wird bei chrome mitgeschickt. mag vielleicht schneller als mein kleiner Fuchs sein und Speicherschonender aber so fucking what ich habe 4GB Ram und fange immer mit nem leeren Browser an und schließe Tabs die ich brauche oder Füchse. Achja und meine Rechtschreibung ist perfekt wenn ich perfekt schreiben will. Ich kann natürlich auch Umgangssprache texten, aber es gibt Momente in denen das nicht angebracht ist.

Außerdem gefällt mir das Design nicht, ich bin Win NT 4.0 Freak ;)

Angosa - 4.9.2008 - 17:58

Gut, also Chrome ist soeben von meinem Rechner geflogen. Musste ich mir doch eben in den Nachrichten geben, dass die Beta den Verlauf nicht nur auf dem Rechner speichert, sondern direkt an Google sendet. Ehy, wo sind wir denn!!

HESmelaugh - 4.9.2008 - 18:53

Jo, das ist schon so ein Thema. Ist ja auch eine Floskel im Vertrag, dass Google das Recht hat, alles was per Chrome geschrieben wurde (also z.B. Mails, Blog-Einträge, etc.) zu verwenden, abzuändern und zu kopieren. Ist ziemlicher Schwachsinn sowas.

Allerdings bin ich auch recht entspannt gegenüber diesem Zeugs. Wenn wirklich wer kontrollieren will, wo ich surfe, dann soll er. Viel Spass dabei.

Mephisto - 4.9.2008 - 20:10

Naja Shane das Problem ist ([ich weiche vom Thema ab] wie bei ICQ) dass du auch die Rechte an dem gesendeten verlierst. So ist es bei ICQ zumindest. Bedeutet wenn du jemandem was schickst, eine ganz dolle Erfindung, kann sich der Konzern sich diesem Wissen aneignen und es selbst vermarkten. Du hast dann keinerlei Recht mehr auf dieses Material. Interessant wird es eh erst mit dem Browser, wenn sich die ersten Cracker auf den Browser eingeschossen haben. Dann muss er zeigen was er kann. Ich für meinen Teil werd beim FF bleiben, Rechtschreibprüfung hat nämlich auch der :D.

HESmelaugh - 4.9.2008 - 21:04

Jo, jegliches kritisches Material würde ich auch niemals in einem Browser oder Chat-Programm abhandeln. Es käme mir nicht im Traum in den Sinn, Details über eine Erfindung zu chatten. Andererseits: Wenn Google (oder wer auch immer) tatsächlich ne Erfindung wegschnappt: In welchem Gerichtssaal würde das durchgehen? Kann ich mir kaum vorstellen.

Aber bevor das zu einer Grundsatzdiskussion wird: Ich finde natürlich auch, dass das ganze überwachungs-Zeugs unnötiger Schwachsinn ist. Ich fühle mich nur dadurch nicht bedroht, weil ich eh nur unwesentliches Zeug in überwachten Programmen erledige. Als einziger Browser käme für mich Chrome nur dann in Frage, wenn das alles behoben würde.

Mephisto - 5.9.2008 - 5:38

Klar ist bei dem Ideendiebstahl immer etwas Paranoia dabei, wer von uns hat schon wissen welches von so großer wirtschaflticher Bedeutung wäre. Aber evtl. liegt es in meiner Natur dass ich mich ungern von irgenwen ungewollt überwachen lasse. Und schon dass es in dem Browser verankert ist, dass Google alles mitloggt ist für mich ein 100% Ausschlußkriterium.

Gruß

HESmelaugh - 5.9.2008 - 7:14

Hier übrigens die passende "Modifikation" für Chrome: Link

Lange hats ja nicht gedauert. :D

Salzi - 7.9.2008 - 18:14

Meine Herren. Was denkt ihr eigentlich von dem Ding wenn es von google kommt. In den AGB von gmail steht doch beispielsweise auch drin, dass google jedes Mail mitliest. Das ist nicht nur so eine Floskel. Jede Mail wird von Robots auf Schlüsselwörter durchsucht usw. Und jetzt kommt ein Browser von google raus und ihr verwundert euch, dass der Verlauf an google geschickt wird. Hallo... Was meint ihr womit google Geld verdient. Unsere lieben Datensammler halt.

Am meisten Nerven mich dann noch die Leute ala "Ich habe doch nichts zu verbergen". Ja und, da scheiss ich drauf. Mein Leben gehört mir und google gehen meine persönlichen Daten ja mal überhaupt gar nichts an. Dann kommen noch die ganzen Leuten die meinen, google kann mit den Daten nichts anfangen. Google erstellt persönlichkeits Profile.

Google liesst eure Mails (gmail)
Google kennt eure Briefe (spreadsheet)
Google kennt eure Surfverhalten (durch Google Analytics welches viele Seiten einsetzten, die Toolbar, eure Suchanfragen oder durch ihren neuen tollen Browser).
...

Wisst ihr was passiert, wenn solche Daten in die falschen Hände geraten? Das es Datenlecks immer mal wieder gibt ist wohl auch nicht fremd. Und ihr denkt es gibt heute viel Spam ...

Für mich kommt so ein Browser überhaupt nie und unter keinen Umständen in Frage.

Angosa - 7.9.2008 - 18:33

Bei mir ist er auch schon wieder von der Platte gefolgen. Schade um die Surfpervormance... ^^