» Forum » Verschiedenes » Off-Topic » kann man die kühlleistung durch grösseren anpressdruck verbessern?

kann man die kühlleistung durch grösseren anpressdruck verbessern?

Deni31 - 4.6.2009 - 22:12

gerade eben sehe ich beim scythe katana 3 diese halterungen.


hatte beim arctic cooling freezer "775" das gleiche halterungssystem. bis mir eines dieser dinger brach, waren die temp recht hoch. habe dann selber eine halterung gebastelt und ganz fest mit schrauben angezogen. mit fest meine ich wirklich FEST. ---> cpu lebt noch und die temp ist viel besser.

was ich damit sagen will; man könnte bei anderen kühlern das gleiche machen. ich weiss zwar nicht genau wie die anderen halterungn sind... aber gut scheinen die mir auch nicht. die kleinen schräubchen mit den federchen.. spielzeug oder nich?

HESmelaugh - 4.6.2009 - 22:48

Ich hab schon oft davon gelesen, dass Leute mit erhöhtem Anpressdruck auch bessere Temperaturen erreicht haben.

Gerade beim beliebten Thermalright Ultra 120 Extreme ist es so, dass der Anpressdruck mit der Standardmontage etwas schwammig ist und da viele mit anderen Montagekits "nachhelfen". Selber hab ich das aber noch nie getestet.

Mephisto - 5.6.2009 - 6:38

Die Frage ist immer in welchen Rahmen man denkt. 10 Grad wirst du nicht rausbekommen, ich denke je nach Original-Halterung könnten so 2-3 Grad realistisch sein. Aber ich muss dazu sagen, bis jetzt habe ich keine Halterung gefunden welche so locker war das es sich gelohnt hätte den Kühler zu verschrauben. Der Größte Vorteil der Verschraubung liegt darin, dass du den Kühler gleichmäßig an den vier Seiten anziehen kannst und so ein verkanten verhindert wird. Ich stelle bei meinen Tests immer wieder fest, das es gerade bei den Push-Pins immer mal wieder vorkommen kann dass der Kühler durch die Montage mit den Push-Pins nicht 100% korrekt sitzt. Das Problem tritt bei einer Verschraubung (wie auch immer sie gelöst ist) nicht so massiv auf.

luna-mortem - 17.6.2009 - 11:18

Diese PushPins machen mir Zahnschmerzen ... Mein Innovatek Kühler für den S775 sitzt ziemlich locker und die Pins sind ziemlich schlecht. Ich glaube mit ner anderen Halterung wären noch paar Grad drin, da der momentan doch schon recht locker sitzt.
Man sollte nur gucken, dass man nicht zu fest anzieht und die Platine nen Knacks bekommt.

Mephisto - 17.6.2009 - 11:20

Die Pins halten mehr als so manche denken aus. Zu locker können die fast gar nicht sitzen, den Fall hab ich zumindest noch nicht erlebt. Sicher das alle richtig eingerastet sind?
Hier mal ein Video was die Teile aushalten:
Stability of Push Pins - Scythe Orochi

Edit: und noch ein Video:
Stability of Push Pins RELOADED - Scythe Orochi at Drop Test

luna-mortem - 17.6.2009 - 14:18

Es geht nicht darum was die Pins an Gewicht aushalten, es geht darum, dass diese Dinger bei meiner Halterung vom Innovatek XX-Flow einfach total fimschig sind und der Kühler nicht richtig straff auf der CPU sitzt. Das kenne ich selbst von PushPin Lüftern besser und im Vergleich zu den alten Sockel A oder P4`s mit den Halteklammern ist das bei mir wirklich labbelig !!!

Aber ich finde vom Anpressdruck gibt es viele bessere Systeme als PushPins. Und ich kenne viele die vor den Dingern gesessen haben und geflucht haben, weil sie das System nicht kapiert haben. Unteranderem mein Ex-Chef, der seit knapp 17 Jahren in dem Geschäft ist, oder ein guter Kumpel von mir, der auch schon sauviele Rechner zusammengebaut hat (bisher mehr AMD ;) ).