» Forum » Kummerkasten » Hardware » Netzteilfrage

Netzteilfrage

p4n!c - 15.1.2011 - 4:30

Hi ich nochmal^^

Da soweit fast alles zusammen ist brauch nun noch ein neues Netzteil was schön leise ist!
Habe mich auch schon ein wenig informiert was das angeht.
Laut meinem Brennstuhl Strommessdingsda brauch ich bei Last zwischen 600 und 700 Watt...

Liebäugel da mit 2 Stück, keine Ahnung ob die was sind aber soweit ich weiß soll ein größer Dimensioniertes NT leiser sein da es nicht ausgelastet wird. Hoffe ihr könnt mir auch hier weiterhelfen!

Klick

Klick 2

Einen Test zum oberen habe ich schon gefunden
Test

Gruß Fabian

Painfully Dream - 15.1.2011 - 7:05

das enermax ist nicht schlecht, von corsair halte ich persönlich nicht viel.
ich hoffe du willst nicht bei alternate bestellen, deine ausgewählten netzteile gibt es bereits ab 235inkl bzw 250inkl.

alternative wäre die silent pro gold serie von cooler master
1000 Watt-Modell
1200 Watt-Modell

Ebenfalls empfehlenswert das GX1050 von cougar
GX1050

Mephisto - 15.1.2011 - 9:30

Öhm wieso nimmst du Netzteile mit über 1000 Watt wenn du bei Last maximal 700 brauchst. Da diese Phasen (maximale Auslastung) sehr selten sind würde dein Netzteil zum Großteil in ganz schlechten "Verhältnissen" laufen. Heißt so viel wie: Das Netzteil hätte die meiste Zeit ne sehr schlechte Effizienz weil die Grundauslastung fehlt. Ich würde dir zu einem 750 Watt oder 800 Watt Netzteil raten.
- be quiet! Dark Power Pro P9 750W
- Cooler Master Silent Pro Gold 800W
- Cougar GX800/R 800W
- Enermax Modu87+ (800 Watt)

Ein Corsair-Netzteil hatte ich selbst noch nicht in den Händen, kann zu denen also nix sagen. Ich hab jetzt nur bei Alternate geschaut welche Netzteile die da haben, preislich gibts die Dinger schon deutlich günstiger.

Gruß

p4n!c - 15.1.2011 - 16:27

Moin Moin,

Hier ist der Test hab ich oben auch schon gepostet die Effizienz ist bei 700 watt auslastung ausgezeichnet!

Klick mich
Positiv: Super Kabelmanagement
Negativ : Lüfter bereits bei geringer Last hörbar

Zitat" Als übermäßig laut würden wir das Corsair AX1200 nicht bezeichnen, aber es gibt leisere Modelle. Der Lüfter ist im Idle Modus bereits hörbar und wird unter Last auch Lauter. Die Frage ist in wie weit ein PC, der ein 1200 Watt Netzteil benötigt, diese Lautstärke nicht übertönt. Lediglich beim Einsatz eines kompletten Wassergekühlten Silent PC mit entsprechender Leistung, dürfte das Corsair Netzteil mit der Lautstärke deutlich höher liegen."

Hier hab ich noch ein schönen Test gefunden wo man das NT mal von innen sieht! Scheint ein Yate Loon verbaut zu sein kann man den nicht durch einen anderen Tauschen ??
AX1200

Wenn mein rechner bei last 700 Watt verbraucht und ich da ein 800 Watt NT reinbaue läuft es doch fast permanet unter Vollast was heißt hohe Wärmeentwicklung=Viel Kühlung=Hohe Lautstärke ?

Im Moment habe ich ein 850 Watt Thermaltake NT was durch den Lautstarken lüfter auffiel, diesen hab ich dann durch einen BeQuiet getauscht das konnt man wohl aushalten. Nur werden jetzt in dem Tower die Kabel zu kurz und das Teil ist auch schon in die Jahre gekommen...

Ich hatte selbst auch noch kein NT von Corsair aber die haben 7 Jahre Garantie und schneiden ganz gut ab in Tests.

Das GX1050 von cougar hatte ich auch schon im Blickfang nur ist mir da das Kabelmanagement negativ aufgefallen
(siehe Anschluss für MB)
Hier

Bleibt noch das NT von Cooler Master
Test
An dem scheint es auch nix Negatives zu geben

Mfg

Mephisto - 15.1.2011 - 18:15

Hi Fabian,

dein Irrglaube ist, dass dein Rechner so gut wie immer unter Vollast läuft. Wie oft ist dies denn aber der Fall? Selbst Spiele versetzen einen PC nie konstant unter volle Auslastung und so hast du von der guten Effizienz bei 50 Prozent Auslastung bei dem Netzteil nichts. Daher ist dies zwar im Idealfall gut was du vor hast, nur wird dein Rechner die meiste Zeit im Idle bzw. bei geringer Last laufen. Und dann ist das Netzteil einfach mal massiv überdimensioniert. Ich würde jedem raten der sich ein neues Netzteil anschaffen will, mit maximal 20 Prozent mehr zu kalkulieren. Wenn ein Rechner als grob 700 Watt verbraucht maximal ein 850 Watt Netzteil.

Kannst du mir mal bitte genau benennen, wie das Messgerät heißt? Hast du nur den Rechner oder auch den Monitor mit gemessen? Weil die Leistungsangabe hört sich für mich einfach mal sehr hoch an (Ist schon fast nen Triple-GPU-System vom Verbrauch her).

Gruß
Thomas

p4n!c - 15.1.2011 - 20:17

Nabend Thomas,

Dieses Gerät habe ich verwendet klick mich!

Gemessen wurde das Gesamtsystem mit Monitor und kleinen Lautsprechern.

Das NT hat aber ein so schönes Kabelmanagement was leider nur sehr sehr wenige NTs habenSmilie
Auch wenn der Rechner nur bei vllt 550~700 Watt läuft hat es immernoch eine gute Effizienz, ganz klar da gebe ich dir vollkommen recht das Netzteil ist überdemensioniert aber für die Zukunft sicher nicht schlecht.
Der Idle Betrieb pendelt sich bei knapp über 440Watt ein.

Was gibts denn für Alternativen die solch ein Kabelmanagemant haben, eine Super Effizienz, und so gut verarbeitet sind ?

hierCorsair AX850

Gruß
Fabian

Mephisto - 15.1.2011 - 21:02

Messe mal bitte nur den Rechner, da das Netzteil weder den Monitor noch die Lautsprecher mit Strom versorgt.

Dann mal Idle messen und dann mal nen Spiel spielen und schauen was da an Werten bei rum kommt.

Seasonic hat noch eine Voll-Modulare Serie im Angebot. Messe mal bitte aber erst neu wie der Verbrauch ist, dann können wir anhand dieser Werte überlegen wie groß es sein muss ;).

Gruß

p4n!c - 16.1.2011 - 1:40

Also nur der Rechner verbraucht im Idle 379 Watt +- 15 das schwankt immer
Bei den Games is das immer sehr unterschiedlich
Hab 3 verschiedene ausprobiert, Höchstwert war bei CoD Black Ops mit 712 Watt was auch zeitweise stark am schwanken war. Das hat schon mehrere Personen ins Staunen versetzt, das das Moped so viel aus der Steckdose zieht da bist du nicht der einzigsteSmilie
Ich weiß auch nicht warumSmilie

Aber bedenke das das System jetzt noch mit 9 zusätzlichen Lüftern und den ganzen anderen Karm bestückt wird den ich bestellt habe. Hoffe das das nicht ganz so stark ins Gewicht fällt.
Die Seasonic sind mit den Corsair Nts fast identisch oder täuscht das ?!

Gruß
Fabian

Mephisto - 16.1.2011 - 9:24

Kannst du mal bitte deine Komponenten aufschreiben?

Mein Testsystem hier besteht aus nem leicht übertakteten i7-920 und zwei GTX470 und selbst der zieht und Maximal-Last nicht so viel wie deins. Was mich aber mehr wundert ist der sehr hohe Idle-Verbrauch.

Corsair baut die Netzteile nicht selbst, sondern lässt diese von anderen Unternehmen bauen. Unter anderem auch von Seasonic, ist aber nicht bei jedem Modell so. Lüfter und Pumpe brauchen schon noch das eine oder andere Watt, wenn dein Verbrauch stimmt ist das aber das geringste Problem ^^.

Gruß

Salzi - 16.1.2011 - 12:11

Zitat:
Tagan (läßt mittlerweile bei Enhance und Impervio bauen),
Corsair (läßt von Seasonic und CWT bauen),
Silver Power (läßt von Seasonic bauen)
be quiet (läßt bei FSP bauen)


Ein Artikel, welcher sehr viel Know How über aktuelle Netzteiltechnik vermittelt findest du bei PC-Experience

p4n!c - 16.1.2011 - 13:14

Mahlzeit,

Kann es sein das das Messgerät ne Macke hat ? Habs heute mal an meinen LCD Fehrnseher angeschlossen...
Urtopische 215 Watt zeigt mir das ding an! Is das nicht ein bisschen viel für ein TV ? (Samsung LE-40C650)

System

Danke für den Link Salzi

EDIT

Denke das das Corsair AX850 wohl auch für die Zukunft ausreichen wird hab darüber jetzt schon mehrere Test gelesen, Partner war Seasonic schätze da macht man nix falschSmilie Was meint ihr ?
Werde mal morgen in der Firma bei den Strippenziehern nach einem neuen Messgerät fragen weil irgendwie wird mir das Ding langsam unheimlichSmilie

Gruß

Mephisto - 16.1.2011 - 13:33

Laut Samsung soll der maximal-Verbrauch des Fernsehers bei 190 Watt liegen, der typische Verbrauch bei rund 135 Watt. Würde da ja fast tippen, dass das Gerät nen Ding weg hat.

Schreib mal deinen Stromanbieter an (oder ruf an), die stellen meist kostenlos für einige Tage ein Verbrauchsmesser zur Verfügung.

Salzi - 16.1.2011 - 13:53

Gerade bei Wechselstrom ist es schwierig den Verbrauch sinnvoll anzugeben. Thema: Schein-, Blind und Wirkleistung...

p4n!c - 16.1.2011 - 14:02

Thema: Schein-, Blind und Wirkleistung...
Ich kenne mich da nicht so auf dem Gebiet aus^^

Versuch mal die Tage ein ordentliches Messgerät zu Organisieren das NT wird wenn dann eh erst Ende des Monats bestellt

Salzi - 16.1.2011 - 14:12

p4n!c - 16.1.2011 - 14:20

Hihi das ist doch mal eine Super Erklärung =)
Versteh sogar ich :-p

Salzi - 16.1.2011 - 14:28

Um wieder zurück zum Thema zu kommen:

Grundsätzlich lässt sich auch errechnen/schätzen wieviel ein System verbraucht. Im Netz findet man auch genügend solcher Rechner. Unsere Partner meisterkühler bieten zum Beispiel einen solchen Energierechner an. Bitte beachte auch die kurze Beschreibung am Anfang auf der Seite.

Wie gesagt ist das die Theorie. Den Effektiven Verbrauch ist zwar immer besser aber auch nicht ganz so einfach - wie du ja schon selber herausgefunden hast :D

p4n!c - 16.1.2011 - 14:59

Also da meine Graka nicht vorhanden war habe ich 2x die GTX 285 genommen um auf die ca 420 Watt unter Last zu kommen.
Die Gesamtleistung beträgt 637 Watt
Idle wäre dann ca 436 W

Gruß

Salzi - 16.1.2011 - 15:18

Sagen wir nun mal du kaufst dir wirklich ein 1kW Netzteil. Diese wäre im Idle Bereich nur zu ~43% ausgelastet. Unter Last: 63%. Ein Netzteil hat die beste Effizienz bei um die 80%. Du würdest das Netzteil also total unterfordern. Das heisst es wird viel Wärme produziert, welche wieder abgeführt werden muss. Dies wiederum bedeutet, dass der Lüfter schneller drehen muss und das einige Komponenten "pfeifen" können. Das ist so ziehmlich das Gegenteil von dem was du ja eigentlich willst.

Willst du in Zukunft deine Hardware aufrüsten? Eine weitere Grafikkarte zum Beispiel, würde bedeuten, dass du deutlich mehr Leistung brauchst und würde VIELLEICHT die 1kW Leistung rechtfertigen.

Grundsätzlich würde ich nie Leistung auf Vorrat kaufen. Die Technik entwickelt sich so schnell, dass wenn du die Leistung brauchst, eh schon wieder etwas auf dem Markt ist, was besser passen würde.

Bei Netzteilen ist es nicht anders wie bei anderen Sachen im Leben. Es gibt keine eierlegendewollmilch-Sau. Du kannst kein Netzteil kaufen, welches für deine aktuelle Hardware effizient arbeitet aber auf der anderen Seite noch "unendlich" Leistungsreserven bietet.

Gruss

p4n!c - 16.1.2011 - 15:37

Heisst im Klartext also das ich mit einem 850 Watt Netzteil auf der sicheren Seite bin richtig ?

Gruss
Fabian

Salzi - 16.1.2011 - 15:53

jein....

850W:
Last: ~74%
Idle: ~51%

zum Vergleich:

800W:
Last: ~79%
Idle: ~54%

750W:
Last:~84%
Idle:~58%

700W:
Last: ~91%
Idle: ~62%

Es hängt nun halt sehr stark ab, wie häufig dein Rechner wirklich unter Vollast läuft. Der Rechner den du verwendet hast, nimmt von allen (!) Komponenten die Leistungspeaks. Wie wahrschienlich ist es also, dass wirklich alle Kerne des Prozessors, GPU, alle Festplatten usw. auf 100% laufen?

Meine persönliche Meinung: 850W ist zu viel. Leistungsreserven von über 20% ist einfach zu viel. Dies ist wirklich nur meine persönliche Meinung. Du wirst sicher wen finden, der dir nach wie vor zu einem 1kW Netzteil rät ...

p4n!c - 16.1.2011 - 17:13

Also zwischen eines von denen werde ich mich wohl entscheiden müssenSmilie

1
2

Welches weiß ich noch nicht so genau^^
Sind beide identisch bis auf 100watt unterschied...

Was für Nachteile bringt es denn wenn ich das größere nehme ? Außer das es in der Anschaffung teuerer ist ?

Gruß
Fabian

Salzi - 16.1.2011 - 17:39

das lässt sich nicht so einfach sagen. Dazu müsste man die Effizienz beider Netzteile bei einer spezifischen (deiner) Last kennen

Marc93 - 17.1.2011 - 13:51

Auf jeden Fall sollten beide Netzteile gut sein, im Inneren sehr gute Technik von Seasonic. Hatte schon das 750W bei mir und es hat mir sehr zugesagt ;)
Der Semi-Passive-Betrieb ist auch ganz nett, obwohl der Lüfter halt schon bei 20% der Leistung anspringt. Aber auch wenn der Lüfter läuft, ist das Netzteil (im Idle) nicht zu laut.
Je nach Auslastung kann es sein, dass die Effizienz etwas schlechter ist. Ich mutmaße aber, das sich das in einem sehr kleinen Bereich bewegt.

Gruß, Marc

p4n!c - 18.1.2011 - 12:31

Mahlzeit zusammen,

hab gestern ein neues Messgerät aus der Firma aufgetrieben bin heute leider nur noch nicht ans Messen gekommen hab ein bisschen verschlafen und muss gleich schon wieder zur Arbeit :(

In wie weit äußert sich die Lautstärke unter Last denn ? Kannst du mir da auch was zu sagen Marc ?

Gruß
Fabian

Marc93 - 18.1.2011 - 19:27

Zitat:

Gepostet von p4n!c am 18.1.2011 - 12:31
[...]
In wie weit äußert sich die Lautstärke unter Last denn ? Kannst du mir da auch was zu sagen Marc ?

Gruß
Fabian

Also ich hatte einen Verbrauch von 300W unter Last, also relativ wenig. (für das 750er also 50% Auslastung)
Dabei dreht der Lüfter wirklich sehr angenehm, da muss man schon mit dem Ohr ran um das gut zu hören. Aus dem Gehäuse heraus unhörbar.
Bei meinem Kumpel, bei dem ich das eingebaut habe, hatte ich einen Verbrauch von 470W unter Last und das Netzteil im Gehäuse verbaut.
Da hat man den Lüfter bzw. das Lüfterrauschen schon etwas gehört. Dazu muss man aber sagen, dass der Kumpel eine Wasserkühlung + Mora hat. (Lüfter drehen mit 400 U/min)

Edit: Ich hatte die zwar noch nicht bei mir, aber die neuen Bequiet Dark Power Pro sollen excellent sein was die Lausstärke angeht Smilie (nur so als Alternative)

Gruß,
Marc

p4n!c - 19.1.2011 - 11:46

Sodele,

das neue Messgerät liefert schon ganz andere Werte!
Idle zwischen 240~260 Watt
Last zwischen 470~510 Watt

Schätze dann reicht das 700 Watt durchweg wohl aus.

Gruß

Mephisto - 19.1.2011 - 11:59

Dass sind doch Werte die sich deutlich realistischer anhören. Hier würde ich dir zu einem 600 bis 650 Watt Netzteil raten. Grund: Du bist im Idle-Betrieb (da wo der Rechner sich die meiste Zeit drin aufhält) am nahsten an der 50 Prozent Auslastung, bei der das Netzteil seine maximale Effizienz erreicht. Ein weitere Vorteil ist der geringere Anschaffungspreis gegenüber größeren Netzteilen. Theoretisch kann es unter Vollast aber lauter werden als größere Netzteile.

Ganz wichtig noch zu bedenken (darauf sind wir bis jetzt gar nicht eingegangen): Das was du da mist ist das, was das Netzteil aus der Steckdose saugt. Die Angaben mit 700 Watt beziehen sich aber auf das, was das Netzteil intern zur Verfügung stellen kann. Bei einer ganz einfachen Rechnung: Rechner benötigt 500 Watt (werden vom Netzteil geliefert) und das Netzteil aht eine Effizienz dabei von 90%. Dann würde das Netzteil rund 550 Watt aus der Steckdose "saugen" (das ist das was das Messgerät anzeigt). So verbraucht dein System Pi mal Daumen 450 Watt, was du nun als deine Grundlage zur Entscheidung heranziehen solltest.

Ich bleibe bei meiner Entscheidung, ein 600 Watt Netzteil von Cooler Master, Enermax (oder auch Corsair ^^) sollte ausreichen, wenn du nicht eine zweite Grafikkarte dazustecken willst. Mit Reserve für eine zweite Grafikkarte ein 650-Watt-Netzteil (maximal 700) mit vier PCIe-Anschlüssen nehmen. Ansonsten lieber Geld sparen und ein kleines nehmen Smilie.

Gruß