» Forum » Modding » Fragen zu den Artikeln » USB3.0-Sticks im Vergleich

USB3.0-Sticks im Vergleich

Mephisto - 31.12.2011 - 9:52

Bei Fragen/Anregungen/Kritik zu diesem Artikel benutze bitte diesen Thread hier.

Um große Datenmengen, wie z.B. Images des heimischen Computers, transportieren oder extern lagern zu können, musste man vor einiger Zeit noch auf Festplatten zurückgreifen. USB-Sticks waren waren meist zu langsam und vor allem auch zu teuer, wenn es um hohe Kapazitäten ging. Mit der Einführung von USB3.0 und dem anhaltenden Preisverfall bei Flash-Bausteinen kommen aber immer mehr USB-Sticks mit hohen Kapazitäten zu einem relativ günstigen Preis auf den Markt. Vor einiger Zeit stellten wir bereits erste Vertreter vor, welche auf die USB3.0-Schnittstelle setzen. In unserem heutigen Vergleich konzentrieren wir uns nur auf USB-Sticks, welche die neue Schnittstelle nutzen und schauen, wie sich diese untereinander unterscheiden. Dazu haben wir insgesamt fünf der Speichersticks von Adata, Kingston und Silicon Power mit Kapazitäten von 16 und 64 Gigabyte auf den Zahn gefühlt. Was bei unseren Tests herauskam, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Zum Artikel

Gast - 31.12.2011 - 11:24

Zu den Testergebnissen im Praxistest der USB3.0-Sticks:
Sollte es auf der horizontalen Achse nicht "Übertragungsdauer in [s]" heißen? Zumindest mach die aktuelle Beschreibung "Übertragungsgeschwindigkeit in MB/s" keinen Sinn, besonders in Kombination mit "kleiner ist besser".
Ich hoffe der Fehler wird noch überarbeitet.

Mephisto - 1.1.2012 - 15:16

Dank dir für den Hinweis, habs korrigiert. Die Diagramme sahen zuerst anders aus, hab sie dann aber auf die Zeit umgestellt und vergessen die Achsen anzupassen. Ist nun behoben.

Dazu noch ein gesundes neues Jahr! Smilie

Gruß