» Forum » Modding » Fragen zu den Artikeln » Lamptron FC8

Lamptron FC8

Mephisto - 4.1.2012 - 15:01

Bei Fragen/Anregungen/Kritik zu diesem Artikel benutze bitte diesen Thread hier.

Wer die Drehzahlkonfiguration der verbauten Lüfter selbst übernehmen möchte, kommt über kurz oder lang nicht an einer Lüftersteuerung vorbei. Ob man hierbei auf eine einfache Steuerung oder auf eine High-Tech-Variante mit Mikroprozessor setzt, ist meist eine Frage des Budgets und des Umfanges, in dem die Lüfter auf Drehzahl gebracht werden sollen. Für Anwender mit einer Wasserkühlung kann es durchaus Sinn ergeben, die Lüfter nicht nur auf eine feste Drehzahl zu fixieren, sondern diese nach der Wassertemperatur dynamisch anzupassen. Wer aber eine "einfache" Luftkühlung verbaut kann auf solche Feinheiten meist verzichten. Da bei luftgekühlten Rechnern aber meist mehrere Lüfter zum Einsatz kommen, wäre es von Vorteil wenn diese auch einzeln - oder in kleinen Gruppen - angesprochen werden können. Mit der 8-Kanal-Lüftersteuerung FC8 hat Lamptron ein Produkt im Angebot, welches scheinbar genau für diesen Einsatzzweck gedacht ist. Neben den erwähnten acht Kanälen ist vor allem die hohe Leistung eben jener interessant. So kann pro Kanal insgesamt eine Last von 30 Watt gesteuert werden. Nicht nur technisch, auch optisch will die FC8 überzeugen. Neben einer gebürsteten Aluminium-Front sorgt die individuell einstellbare Beleuchtung für jeden Kanal dafür, dass die Steuerung individuell angepasst werden kann. Wie die Lamptron FC8 in der Praxis abschneidet, zeigen die folgenden Seiten.

Zum Artikel